Liebesgedichte

Die Liebe ist ein Gefühl, das viele nicht genau beschreiben können. Lassen Sie uns dabei helfen, die richtigen Worte zu finden. Mit unseren Liebesgedichten können Sie Ihre Liebe im großen Stil gestehen. Egal ob zum Valentinstag oder als Überraschung- diese Gedichte kommen immer gut an.
Seite
Liebesgedichte
5 (100%) 3 votes
Die Liebe ist eines der zentralen Themen unseres Lebens. Nichts fühlt sich schöner an als glücklich frisch verliebt zu sein und nichts schmerzt mehr als ein gebrochenes Herz. Kein Wunder also, dass die intensiven Gefühle rund um das Thema Liebe auch Eingang in unzählige Gedichte gefunden haben und das in den unterschiedlichsten Epochen. Liebesgedichte, auch Liebeslyrik genannt, thematisieren auf unterschiedliche Art und Weise die Liebe zwischen zwei Menschen. Sie können die Schönheit einer Person preisen, vom Schmerz der unerfüllten Liebe berichten oder ein Lobgesang über die Freuden der Liebe sein.

Welche Formen von Liebesgedichten gibt es?

Die Liebeslyrik hat sich im Laufe der Epochen immer wieder gewandelt. Dies betrifft sowohl die Themen der Liebesgedichte, als auch ihre Form. So gibt es Liebesballaden, Sonette mit romantischen Motiven oder epische Oden an die Liebe. Auch in Sachen Versmaß gibt es bei Liebesgedichten große Unterschiede, je nachdem welche Epoche man betrachtet. So wurde etwa in der Zeit von 1650 bis 1700 von den Dichtern das Versmaß des Jambus bevorzugt.

Welche Merkmale zeichnen die Liebesgedichte in den einzelnen Epochen aus?

Im Mittelalter erlebte die Liebeslyrik ihren ersten Höhepunkt. Ein berühmter Zeitgenosse und Poet ist Walther von der Vogelweide. Er veränderte die bis dahin gängige Dichtung, den Minnegesang, dahingehend, dass nicht nur die Schönheit und Moral von Frauen gepreist wurde, sondern er beschrieb die reale Begegnung zwischen Mann und Frau. Liebesgedichte wurden zur Unterhaltung von Herrschern an Höfen vorgetragen.

Im Barock waren die Liebesgedichte von zwei beherrschenden Themen geprägt und bewegten sich stets zwischen Sinnlichkeit und Sittlichkeit. Viele der Liebesgedichte aus dieser Zeit beschäftigen sich damit, entweder der Sinneslust zu frönen oder ihr aus religiösen Gründen zu entsagen. Ein bekannter Dichter dieser Epoche war Martin Opitz.

Im Sturm und Drang wird die subjektive Gefühlsdichtung immer populärer. Die Erfüllung der Liebesgefühle ist ein hohes Gut und wird in den Gedichten dieser Zeit detailliert beschrieben. Im Gegensatz zum Detailreichtum des Sturm und Drang ist die Liebespoesie der Klassik sprachlich wieder etwas abgedämpfter und reduzierter. Die unmittelbare Gefühlssprache rückt in den Hintergrund und wird durch eine symbolische Darstellungsweise ersetzt. Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller wirkten in dieser Epoche.

In der darauffolgenden Epoche der Romantik, die sich vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit in das 19. Jahrhundert hinein erstreckte, wurde die Sehnsucht und das Streben nach dem Unendlichen ein in den unterschiedlichsten Formen vorkommendes Motiv. Die Verbundenheit zur Natur spielt in Liebesgedichten dieser Zeit eine ebenso große Rolle wie die religiöse Überhöhung der Liebe. Triebhafte Sinnlichkeit und geistig-seelische Liebe stellen zwei der Pole dar, zwischen denen sich die Dichter der Romantik bewegten. Bekannte Künstler dieser Zeit sind Clemens von Brentano, Novalis oder Joseph von Eichendorff.

Im 20. Jahrhundert kommt der Liebesbegriff in Gedichten in den unterschiedlichsten Ausprägungen vor. So beschäftigt sich der bekannte Autor Bertolt Brecht vermehrt mit dem Thema der Vergänglichkeit der Liebe, während Erich Kästner sich immer mal wieder in seinen Texten und Gedichten dem Thema der Entfremdung innerhalb einer Beziehung widmete.

Warum sind Liebesgedichte auch heute noch so wichtig und populär?

Manchmal fehlen einem die passenden Worte um auszudrücken, was man für einen geliebten Menschen empfindet. Anstatt sich krampfhaft abzumühen, um für den anderen ein paar liebevolle Worte zu Papier zu bringen, kann man einfach auf die Gedichte großer Meister zurückgreifen, um dem anderen seine Zuneigung zu zeigen. Das Liebesgedicht kann per SMS und WhatsApp oder in der klassischen Form des Briefes an den anderen übermittelt werden. Manch einer wird überrascht sein, wie gut solch ein Gedicht bei dem oder der Auserwählten ankommt. Bei der Fülle an existierenden Liebesgedichten wird es mindestens eins geben, dass perfekt auf die aktuelle Situation oder Stimmung zugeschnitten ist.

Für jede Situation das passende Liebesgedicht

Egal, ob man das Herz einer Person gewinnen möchte oder eine emotionale Entschuldigung beim eigenen Partner angebracht ist, mit wunderschöner Liebeslyrik liegt man niemals falsch. Die Liebesgedichte der verschiedensten Dichter der unterschiedlichsten Epochen können durchgelesen und bei Bedarf an ganz besondere Personen versandt werden. Durch Liebeslyrik können all die Gefühle transportiert werden, die man selbst gar nicht in Worte fassen kann. Zudem wird die angesprochene Person beeindruckt davon sein, dass genau dieses spezielle Gedicht für sie ausgewählt wurde.

Ein Liebesgedicht kann das passende Geschenk zum Jahrestag sein oder frisch Verliebten den Valentinstag versüßen. Doch Liebeslyrik kann nicht nur in romantischen Beziehungen für wunderschöne Momente sorgen, sondern auch das Richtige sein, um Familienmitgliedern wie den Eltern oder den Geschwistern seine Zuneigung zu zeigen.

Manchmal möchte man Liebesgedichte oder Zitate zum Thema Liebe aber auch lieber alleine lesen und gennießen, um sich über die eigenen Gefühle etwas klarer zu werden. Manche der Zitate und Sprüche bringen einen zum Lächeln, während andere eher nachdenklich stimmen.

Liebesgedichte berühmter Dichter finden

Egal ob Johann Wolfgang von Goethe, William Shakespeare oder Bertolt Brecht, diese und noch viele weitere berühmte Dichter warten darauf entdeckt zu werden. Auch Rainer Maria Rilke, Clemens Brentano oder Christian Morgenstern haben wunderschöne Gedichte geschrieben, die den Leser sofort berühren werden. Dank der Fülle an verschiedenen Dichtern ist für jeden Geschmack und jede Situation das passende Gedicht dabei.

Liebesgedichte, Zitate und Sprüche auf Glückwunschkarten verewigen Viele Menschen haben Schwierigkeiten damit, sich kreative Sprüche oder Glückwünsche zu Anlässen wie Geburtstagen oder Jubiläen zu überlegen und sitzen daher ratlos vor ihren Glückwunschkarten. Doch wer auf Zitate oder Gedichte bekannter oder weniger bekannter Literaten zurückgreift, ist immer auf der sicheren Seite. Denn die Dichter und Berühmtheiten treffen stets den richtigen Ton, um Glückwünsche zu den verschiedensten Anlässen auf den Punkt zu bringen. Humorvolle Töne können durch diese Sprüche und Gedichte genauso vermittelt werden wie ernsthafte Aussagen, die aus tiefstem Herzen kommen. Egal, ob der Geburtstag der Mutter, der Namenstag der Nichte oder der zehnte Hochzeitstag, es gibt unzählige Gelegenheiten, zu denen man die Zitate oder Gedichte verwenden kann. So kommt man nicht in die Verlegenheit, unpassende Floskeln oder schräge Worte auf eine Glückwunschkarte zu schreiben.

Liebesgedichte beim Online-Dating verwenden?

Die Dating Welt hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten rasant verändert. Viele Paare lernen sich in der heutigen Zeit über das Internet kennen und lieben. Beim Chatten kann es manchmal schwierig sein, die richtigen Worte zu finden. Vielen fällt der Übergang vom seichten Small Talk zu tiefgründigen Gesprächen, bei denen man sich besser kennenlernen kann, unheimlich schwer. Um die Stimmung aufzulockern oder die Kurve zu ernsteren, gefühlvolleren Themen zu kriegen, kann ein prägnantes Zitat oder ein schönes Liebesgedicht zur richtigen Zeit überaus hilfreich sein. Allerdings sollte man sich zuvor schon ein wenig an den Flirtpartner herangetastet haben, um einschätzen zu können, ob dieser sich auch an Liebesgedichten erfreuen kann. Sonst erzielt man das gegenteilige Ergebnis. Alternativ kann man ein Liebesgedicht, das einem aus der Seele spricht, beim Online-Dating bereits in das eigene Profil integrieren. So sehen potentielle Partner sofort, was einem im Leben wichtig ist und dass man sich für Liebeslyrik interessiert. Die Personen, die sich auf solch ein gestaltetes Profil melden, sind immerhin nicht von der lyrischen Ader abgeschreckt.

Den Heiratsantrag mit Liebesgedichten abrunden

Der romantischste Moment im Leben eines Menschen ist nicht selten der Heiratsantrag. Ein Mann oder eine Frau, der oder die eine romantische Geste vorbereitet und den Wunsch äußert, den Rest seines Lebens mit der anderen Person zu verbringen, lässt wohl niemanden kalt. Um den Heiratsantrag so individuell und romantisch wie nur möglich zu gestalten, kann ein Liebesgedicht die sprichwörtliche Kirsche auf der Torte sein. Das Vortragen von Liebeslyrik im Rahmen eines Heiratsantrages ist aber nur dann sinnvoll, wenn der andere Partner eine Vorliebe für romantische Gedichte hat und diese Geste nicht als kitschig empfindet. Selbstverständlich sollte das ausgewählte Gedicht dem Anlass entsprechen und nicht von einer zerrütteten oder kaputten Beziehung handeln.

Bekannte und unbekannte Liebesgedichte entdecken

Es gibt Gedichte, die sind echte Klassiker der romantischen Literatur. Obwohl diese Gedichte wunderschön und eingängig sind, sonst wären sie wohl kaum zu solcher Berühmtheit gelangt, steht einem der Sinn manchmal nach eher unbekannten Liebesbekundungen. Auch und gerade unbekannte Liebesgedichte sind es wert, entdeckt und gelesen zu werden. In gut sortierten Liebesgedichte Sammlungen finden sich sowohl populäre Liebesgedichte, als auch echte Liebeslyrik Geheimtipps. Hier kann man neue Dichter und Autoren kennenlernen und sich in ihre Dichtkunst verlieben. Auch interessante Sprüche und Zitate zum Thema Liebe sind in solchen Sammlungen häufig zu finden.

Fazit

Liebesgedichte bereichern das Leben in vielfältiger Art und Weise. Durch sie können Gefühle besser kommuniziert und entdeckt werden. Das Lesen von Liebesgedichten kann dabei helfen, Liebeskummer zu verarbeiten oder hilfreich dabei sein, jemandem seine Liebe zu gestehen. Liebesgedichte, Sprüche und Zitate können einem aber auch dann aus der Patsche helfen, wenn man eine wichtige Glückwunschkarte verfassen muss und einem die Worte fehlen. Sammlungen mit Liebesgedichten und Zitaten sind deshalb so praktisch, weil man ganz bequem aus unzähligen Gedichten der verschiedensten Epochen wählen kann. Egal ob Romantik, moderne Gedichtkunst oder Klassik, unzählige Gedichte warten darauf entdeckt zu werden. Wer nicht in der Lage ist, seiner großen Liebe mit eigenen Worten seine Gefühle zu offenbaren, kann auf große Poeten der Gegenwart oder Vergangenheit zurückgreifen. Warum sich das Leben unnötig schwer machen, wenn es auch anders geht. Mit Liebeslyrik und Sprüchen zum Thema Liebe werden einem in Liebesdingen viele Türen geöffnet.