Weise Sprüche

Die besten weisen Sprüche finden Sie hier- egal ob von großen Denkern oder ganz gewöhnlichen Menschen, diese Sprüche strotzen nur so vor Weisheit. Diese erlesene Auswahl an Sprüchen eignet sich perfekt, um auf den sozialen Medien gepostet zu werden oder um in Gesprächen eingebaut zu werden.
Seite
Weise Sprüche
5 (100%) 1 vote
Liebe, Tod, Jugend, Vergänglichkeit: Zu jedem Thema gibt es weise Sprüche. Kurz und präzise bringen sie Lebenserfahrung auf den Punkt. Meist stammen die Zitate von hoch angesehenen, gebildeten Menschen. Neben den Hochkulturen der Welt überliefern aber auch die Völker weise Sprüche. Das Ergebnis: ein wahrer Schatz an Weisheiten, der gehoben werden will.

Was ist Weisheit?

Weise ist derjenige, der Weisheit besitzt - also eine abgeklärte, reife Sicht auf die Dinge. Sie entsteht zumeist mit den Jahren, weswegen wir auch häufig Alter und Weisheit verbinden. Dabei hat Weisheit ebenso viel mit Klugheit zu tun. Doch Klugheit allein reicht nicht: Man kann ganze Bücher im Kopf haben und doch vom Leben nichts verstehen.

Echte Weisheit hingegen verbindet Wissen mit der Fähigkeit, das Leben zu begreifen. Zum Verständnis: Erst der, welcher viele verschiedene Situationen durchlebt hat, besitzt einen gewissen Erfahrungsschatz. Hat er den gut verarbeitet, also durchdacht, kann er auch vorausschauend denken. Zudem wird er mehr Verständnis dafür aufbringen, wie Menschen handeln. Weisheit ist also eine reife Art, die Welt zu sehen und zu verstehen.

Kraft der Weisheit: weise Sprüche und ihre Funktion

Weise Sprüche geben in knapper, prägnanter Form gewonnene Weisheit weiter. Weil das ein Erkenntnisprozess ist, der seine Zeit braucht, können weise Sprüche hilfreiche Ratgeber in allen möglichen Lebenssituationen sein.

Weise Sprüche können ...

- Hilfestellung geben - Rat liefern - Trost spenden

Weisheit ist also dazu da, Hilfestellung im Leben zu geben. Ob im Umgang mit der Natur, mit Schicksalsschlägen oder anderen wichtigen Ereignissen - weise Sprüche helfen denjenigen, denen die Erfahrung fehlt.

Wozu sind weise Sprüche gut?

Damit sind weise Sprüche in vielerlei Hinsicht wichtig. Sie fördern die Beschäftigung mit universalen Themen der Menschen. Darüber hinaus eignen sie sich als Zitate in Grußkarten oder auch Gästebüchern, welche stilvoll Gedanken zu einem Thema ausdrücken sollen. Natürlich könnte man auch selbst etwas Weises in die Karte schreiben. Meistens gelingt es dann aber nicht, den passenden Ausdruck zu finden. Und wenn es doch gelingt, dauert es einfach zu lange.

Weise Sprüche haben sich aber auch als Lektüre für zwischendurch bewährt. Sogar als Bildnis an der Wand, stilvoll kalligrafiert, machen sie sich gut. Wer Tagebuch führt oder einen Blog, mag sich ebenfalls der gesammelten Weisheit der Welt bedienen. Im Ergebnis sind weise Sprüche unglaublich vielfältig einsetzbar.

Woher stammen weise Sprüche?

Weil sie aus allen Ländern und allen Zeiten stammen, gibt es eine sehr reiche Quellenlage. Weise Sprüche finden sich in ...

- Literatur - Philosophie - Theater - Aphorismen aller Gebiete - mündliche Überlieferung schriftloser Kulturen - Liedgut

Damit in Zusammenhang taucht oft die Frage auf, ob denn nur getragene, hochwertige Weisheiten anerkennenswert sind. Wie steht es zum Beispiel mit Volkssprichwörtern oder Liedern? Lange Zeit wurde alles, was aus dem Volk kam, verachtet. Weil aber nicht nur Menschen, sondern auch Völker ein Gedächtnis haben, gilt das bei aufgeklärten Menschen heute nicht mehr. Auch Sprichwörter bieten einen reichen, häufig witzigen Erfahrungsschatz, den man zu den weisen Sprüchen zählen kann.

Viele Arten von Weisheit

Daran lässt sich schon erkennen: Es gibt zahlreiche Arten von Weisheiten, die hier unmöglich alle zu nennen sind. Jede davon hat auch weise Sprüche hervorgebracht, die entweder schriftlich oder mündlich überliefert wurden. Ein paar mögen stellvertretend für die anderen stehen:

- Lebensweisheit - Altersweisheit - Volksweisheit - Höhere Weisheit der Gelehrten, etwa Philosophen - Weisheiten anderer Kulturen: Indianer, Chinesen, Hindus, Buddhisten usw. - Weisheiten unserer Vorfahren

Wofür lassen sich weise Sprüche nutzen?

Besonders bei zwei Gelegenheiten ergibt sich eine Chance, weise Sprüche anzubringen. Das sind stets solche Gelegenheiten, die wir nicht oder nur schwer beeinflussen können. Eine ist positiv und eher zukunftsorientiert. Die andere ist abgeklärt und spendet Trost bei Schicksalsschlägen. Auch sie beschäftigt sich auf gewisse Art mit der Zukunft. Sie drückt die Hoffnung aus, schwere Zeiten zu überstehen.

Wenn wir jemandem Glück wünschen, dann reicht uns das oft nicht. Einfach nur "Glück" erscheint manchmal abgedroschen, ja banal. Besonders unter Zeitdruck fallen uns aber keine klugen Worte ein. Stilvolle weise Sprüche, welche die Zukunft betreffen, machen sich dann gut. Sie eignen sich für:

- Geburtstagsgrüße - Jahreswechsel - Eheschließung - Geburt

Leider ist nicht jeder Anlass so freudig. Noch schwerer als beschrieben fällt es in schlimmen Situationen, die passenden Worte zu finden. Erinnern wir uns dann daran, dass weise Sprüche Trost spenden. Überlassen wir dem Spruch, das auszudrücken, was wir im Inneren fühlen.

Weise Sprüche erzählen davon, dass auch andere schon in so einer Notlage waren. Das allein kann trösten. Oder man spricht dem Betroffenen einfach Mut zu, weil das Leben weitergeht:

- Tod und Trauer - Liebeskummer - Schwierigkeiten in Partnerschaft / Ehe / Zusammenleben - sonstige Schwierigkeiten / Schicksalsschläge / Hindernisse

Weise Sprüche blicken in die Zukunft

Tod und Trauer werden oft so verarbeitet: Irgendwann erkennt man, das Leben geht weiter. Weisheit bedeutet dann, den Verlust annehmen, damit leben, dass es so was gibt. Das mag im Moment schwer erscheinen. Mit einem weisen Spruch wird es ein wenig leichter.

Damit ist weise eigentlich nur ein anderes Wort für lebenserfahren. Hinzu kommen viel Nachdenken und entsprechende Schlüsse. Werden sie in wenige treffende Worte gefasst, ergeben sich weise Sprüche. Das klingt einfach, gelingt aber bei Weitem nicht jedem. Sprichwörtlich sind die berühmten weisen Männer oder auch Frauen. Gemeint sind häufig Ältere, die durch Ihren Rückzug aus dem Arbeitsleben genug Zeit zum Nachdenken hatten. Aber auch Nonnen oder Mönche sowie Menschen, die von Berufs wegen viel nachdachten, sind Urheber von weisen Sprüchen.

Weise Sprüche und die Überlieferung

Was Weisheit ist, scheint klar - und ist doch immer auch zeitabhängig. So wurden weise Frauen lange Zeit als Hexen verschrien, während später der Fokus vor allem auf ihren Heilkünsten lag. Was durch Inquisition und andere Arten der Unterdrückung verloren ging, wird nie ganz erforscht sein.

Spruchweisheit braucht also Überlieferung. Ob mündlich oder schriftlich, spielt kaum eine Rolle. Der Respekt vor der Person, von der ein Spruch stammt, ist ebenfalls wichtig - andernfalls wäre die Überlieferung gefährdet. Besonders unbequeme Weisheiten wurden häufig unterdrückt. Dennoch gibt es viele weise Sprüche, die gegen alle Widerstände überlebt haben.

An erster Stelle stehen in diesem Zusammenhang wohl die Weisheiten indigener Völker der beiden Amerikas. Das Internet bietet einen wichtigen Ort, um ihre Weisheiten in all ihrer Fülle zu sammeln. Anders als bei Büchern ist hier nämlich der Speicherplatz unbegrenzt. Somit lassen sich diese wichtigen kulturellen Zeugnisse vor dem Untergang bewahren.

Weisheit fremder Kulturen: drei Beispiele

Weise Sprüche der Indianer

Indianische Völker lebten vor allem in der Vergangenheit sehr naturverbunden. Sie fühlten sich als Teil der Erde, während wir uns die Natur untertan machten . Das gab seit Jahrzehnten Anlass, indianische Weisheit zur Mahnung zu nutzen. Denn das Leben in Einklang mit der Natur ist unserem westlichen Leben größtenteils abhanden gekommen.

Indianische Weisheit ist überliefert, weil Westler sie aufgezeichnet haben. Sie ist also nicht unmittelbar auf uns gekommen. Dennoch ist sie sehr vertrauenswürdig. Sie spricht von Respekt vor der Natur, vor jedem Tier, vor der Erde, selbst vor Steinen. Das ist eine faszinierende Sichtweise, welche unsere ergänzt, wenn nicht gar ändert.

Wer sich mit den weisen Sprüchen von Häuptlingen der nordamerikanischen Ureinwohner beschäftigt, wird erstaunt sein. Denn hier finden sich Mahnungen, bis hin zu Visionen über den Fortgang der Welt. Sie handeln davon, dass wir einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Natur pflegen sollen, als wir es jetzt tun. Diese Sprüche sind Teil einer großen menschlichen Weisheit, die uns in jedem Fall bereichern.

Weise Sprüche aus China

Konfuzius ist wohl der bekannteste chinesische Weise. Er lebte von 551 - 479 vor Christus. Seine Weisheit wurde von Schülern überliefert - Konfuzius selbst hat also nichts Schriftliches hinterlassen. Sein Thema war die Moral und zuallererst die Achtung vor anderen Menschen. Selbst wenn er also in einer völlig anderen Welt lebte, können wir doch von ihm eine Menge lernen.

Obwohl Konfuzius der wichtigste Weise Chinas ist, gab es noch viele andere Gelehrte, welche ebenfalls Weisheiten hinterlassen haben. Sie alle geben meditativen Einblick in ein Leben, das von dem unseren gar nicht so verschieden war. Auch im alten China wurde geliebt, gelebt und getrauert. Weil die Hochkultur seit Jahrtausenden dieselben Schriftzeichen benutzt, sind die überlieferten Werke bis heute lesbar - nahezu einmalig in der Geschichte der Menschheit.

Neben der klassischen Hochkultur aber existieren auch die chinesischen Sprichwörter. Berühmt sind vor allem die "cheng-yu", von denen es ganze Wörterbücher voll gibt. Das sind Sprichwörter in fester Form, deren Verfasser unbekannt ist. Jedes einzelne davon konzentriert das Wissen dieser jahrtausendealten Kultur in lediglich vier Silben.

Zen-Buddhismus

Zen-Buddhismus existiert seit dem 5. Jahrhundert nach Christus. Er besteht aus einem Mix aus Taoismus und buddhistischen Meditationspraktiken. Dabei haben alle Zen-Weisheiten eine Gemeinsamkeit: Sie führen aus dem alltäglichen Leben hinein in Meditation und Ruhe.

Innerlichkeit ist eine Voraussetzung für Zen-Weisheit. Wer also an Meditation und Achtsamkeit interessiert ist, der findet bei den Zen-Buddhisten jede Menge weiser Sprüche. Diese mystische Funktion macht sie nicht jedem zugänglich - wer sie aber versteht, und sei es auch nur instinktiv, der gewinnt viel dabei.

Verständnis von Weisheit

In dem Zusammenhang stellt sich eine Frage: Muss man weise Sprüche verstehen? Muss sich immer ein Aha-Effekt einstellen? Oder reicht es, wenn man mit dem Hören oder Lesen eine innere Ruhe findet, die sonst nur schwer erreichbar ist? Das wäre beim Zen-Buddhismus ein wichtiges Ziel. Andere Spruchweisheiten, vor allem auch pointierte Zitate berühmter Persönlichkeiten, gehen mit einer blitzartigen Erkenntnis einher. Was davon ist nun "richtig"?

Die Antwort muss jeder für sich selbst finden. Schließlich hängt es auch von der Art der Weisheit ab, mit der man sich beschäftigt. Zudem erfüllt Weisheit eine Funktion, wie oben beschrieben. So ist Zen-Weisheit anders als indianische, die wiederum ganz anders ist als die eines Goethe oder Schopenhauer. Was wir also suchen, wenn wir uns mit weisen Sprüchen beschäftigen, gibt Ausschlag dafür, was wir finden.

Wie sollte man sich mit weisen Sprüchen befassen?

Es lohnt sich, einen Spruch länger zu durchdenken. Weise Sprüche kann man nicht hintereinander weg lesen wie einen Roman - jedenfalls nicht, wenn man etwas davon haben will. Echter Erkenntnisgewinn stellt sich dabei jedenfalls nicht ein. Das heißt vor allem: den Punkt zu verstehen, auf den es ankommt.

Wer es sich also daheim mit Tablet oder Laptop auf dem Sofa bequem macht, weil er weise Sprüche sucht, der sollte etwas Zeit einplanen. Selbst bei der Suche nach einem schnellen Bonmot für eine Grußkarte kann es sein, dass das Ganze länger dauert: Man kommt über einem besonders treffenden weisen Spruch leicht ins Grübeln.

Alter und Weisheit

Speziell alten Menschen wird Weisheit nachgesagt. Aber stimmt das auch? Sind wirklich alles ab einem gewissen Alter weise - und wenn ja, ab wann?

Vermutlich setzt sich niemand hin in der Absicht, nun einen weisen Spruch zu ersinnen. Entweder man hat das Zeug dazu, oder eben nicht. Eines allerdings ist sicher: Weisheit hat viel zu tun mit Ruhe, die in unserer hektischen Zeit nicht oft zu finden ist. Vielleicht ist das schon länger so. Dann ist auch klar, weshalb vor allem älteren Menschen nachgesagt wird, weise zu sein. Es ist nicht nur die große Lebenserfahrung - es ist auch die Zeit zur Muße.

Automatisch abgeklärt ist man jedoch nie - zum Glück! Deshalb sind weise Sprüche immer ein Erkenntnisgewinn. Zudem kann niemand alle Weisheit der Welt kennen. Wer weise Sprüche nicht nur für Grußkarten nutzt, sondern auch darüber nachdenkt, der gewinnt viel.

Fazit - weise Sprüche bieten Erfahrungsschatz der ganzen Welt

Weise Sprüche sind wertvoll. Das hat mehrere Gründe: Zunächst erklären sie die Welt, wie jemand mit viel Erfahrung sie sieht. Darüber hinaus wird diese Erfahrung pointiert in Worte gefasst. Das macht viele Sprüche gut verständlich: Zudem sind weise Sprüche eine Art der Überlieferung, die viel über andere Kulturen oder vergangene Zeiten verrät.

Weisheit kann man nicht lernen. Doch man kann ein wenig von der Weisheit Anderer profitieren. Weise Sprüche als Konzentrat dieser Weisheit eignen sich deshalb nicht nur für Grußkarten oder Gästebücher. Sie sind überall da sinnvoll, wo man sie ansieht und darüber nachdenkt. So können sie als Bilder an die Wand gehängt oder im eigenen Blog verwendet werden.

Wer weise Sprüche sucht, darf aus dem Vollen schöpfen: Zu fast jedem Thema gibt es überlieferte prägnante Spruchweisheiten. Dabei ist die Hochkultur ebenso präsent wie die Volksweisheit mit all ihrem Charme. Ob China, Buddhismus oder europäische Vergangenheit: Weise Sprüche zeugen von Reife und Erkenntnis. Diese Erkenntnis richtig zu nutzen, liegt an jedem einzelnen von uns.